Rückblicke

Kinners, wie die Zeit rast….wie erging es euch vorletztes Wochenende? War jemand von euch in Goldbach beim Xtreme Run dabei? Ich habe gehört, es war seeehr heiß…wovon ich in München leider nur träumen konnte. Naja – egal – aber ich habe von dort aus meinem Sportfreund Simon die Daumen gedrückt, der sich auch in diesem Jahr wieder dem Höllenparcours auf der Motocross-Strecke in Goldbach stellte. Diesmal war er vernünftiger und verzichtete auf die 2. Runde. Eine kluge Entscheidung bei der Hitze.
Meine Freundin Caro versorgte mich mit vielen Bildern rund um die Strecke, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Findet ihr cool? Dann habt ihr jetzt ein Jahr Zeit um euch fit zu machen und dann sehen wir uns vielleicht im nächsten Jahr auf der Strecke. Irgendwo im Schlamm 😉

Bilder, Infos und und und findet ihr hier: https://www.rats-runners.de/rr-goldbach.html

Dieses Wochenende war ich selbst auch endlich mal wieder sportlich unterwegs. Seit einigen Wochen habe ich ja schon hin und her überlegt, mir in Frankfurt den „World Fitness Day „anzuschauen.

20180714_160041.jpg

Am Samstagfrüh ist dann kurzfristig die Entscheidung gefallen: ja ich kaufe mir ein Ticket, packe meine Sportsachen und düse los nach Frankfurt! Gedacht, getan!

20180714_135323

Kurz vor 14Uhr bin ich angekommen und habe mich direkt ins erste Workout gestürzt. Breakletics – Fitness meets Breakdance. Kannte ich bisher nicht und hat mir auch ganz gut gefallen – bis auf das ich nach den Blanks und dem staubtrockenen Boden und der Mischung aus Schweiß und Sonnencreme bereits nach 15min ausgesehen habe wie ein Schweinchen :´-D

 

Es war auf den ersten Blick auch bei weitem nicht so voll auf dem Gelände wie ich es erwartet hatte, was vielleicht auch der Hitze geschuldet war.

Neben dem Breakletics Workout hat es mich auch wieder zu den Trampolinen hingezogen. Einmal gab es eine kleinere Bühne, auf der sich diverse Jumping-Trainer die Klinke in die Hand gaben UND nachmittags wurden vor der großen Bühne 600 Trampoline aufgebaut, wo die Jumping-begeisterte Menge um die Wette hüpfte. Sehr cooles Bild, das hat mal wieder richtig Spaß gemacht, auch wenn es nach wie vor echt heiß war….

Kangoo-Jumps waren auch der absolute Hit. 

20180714_144349.jpg

Hier findet ihr ein kurzes Video – sieht schon mega aus oder?

Wg der Hitze habe ich mich mit Jumping und Breakletics zufriedengegeben und bin noch etwas herumgeschlendert. Was ich auch ziemlich cool fand, war die Indoor-Cycling-Truppe im Stadion

20180714_161730.jpg

Wie immer gab es auch einiges zu kaufen – z.B. gab es Klamottenstände, die wirklich hübsche, aber auch teure Sachen hatten. Ich bin leider nicht fündig geworden. 

Leider hat sich das Netz vorher schon tierisch aufgeregt, denn trotz Hitze war es vom Veranstalter untersagt, eigene Getränke mit in den Festivalbereich zu nehmen. Alles schön und gut, wären im Gegenzug die Preise dort nicht utopisch gewesen. Da kostete dann ein Becher Wasser eben mal schlappe 6EUR. Ich möchte jetzt gar nicht weiter darauf herumhacken und nur bemerken, dass diese Einstellung vom Veranstalter vielleicht im Hinblick auf den sportlichen Charakter des Events doch einmal überdacht werden sollte.

Alles in Allem habe ich mir von dem Event viel mehr versprochen. Ich bin froh im Nachhinein, das ich mir kein Wochenendticket, sondern nur ein Tagesticket gekauft habe. Man hätte mehr aus dem Event machen können; aber klar das sagt sich als Aussenstehender immer leichter. Ich hatte einen schönen Tag, einen kleinen Sonnenstich und noch heute eine Erinnerung in Form eines ausgewachsenen Muskelkaters ;-D

20180714_135547

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

 

 

 

 

Vorschau aufs Wochenende – Xtreme Run Goldbach

Leider habe ich meinen Blog in den letzten Wochen etwas vernachlässigt. Ich habe zwar sehr viele Ideen im Kopf und viele Artikel auch schon angefangen, aber zur Fertigstellung fehlt einfach die Zeit. Nach 8 Stunden beruflichem vor-dem-PC-sitzen und schreiben, tippen, klicken kann ich mich gerade Zuhause nur schwer aufraffen, den Laptop wieder in die Hand zu nehmen.

Naja, aber dafür sammle ich gerade fleißig Themen. Und es muss eben auch mal die Phase geben, in der man eher passiv aktiv ist. In der befinde ich mich gerade definitiv 😉 Dazu kommt noch, das um mich herum alle der Sommergrippe verfallen sind. Hilfe – bitte nicht das auch noch! Aber bisher konnte ich mich gut dagegen wehren.

In 3 Wochen bin ich bei einem Firmenlauf angemeldet – bis dahin muss ich wieder meine Aktive Seite wecken….

Ich wollte euch aber hier auch einfach kurz an ein Event am Wochenende erinnern: am Sonntag,den 08.07. um genau zu sein: Es findet wieder der X-Treme Run in Goldbach statt!  Im letzten Jahr war ich selbst dabei – in diesem Jahr bin ich an diesem Wochenende leider nicht da. Aber mein Freund Simon ist wieder dabei und möchte sich tatsächlich nochmal den 20km stellen….ich bin ja gespannt! Die Strecke hat es absolut in sich – wer sich nicht auskennt in Goldbach: der Streckenverlauf beginnt und endet auf der Motocross-Strecke und es geht steil bergauf, steil bergab…in Matschlöcher und durch von MüllWerner bereitgestellte Container voll Wasser. Das alles über 10km. Oder eben 2 Runden u ingesamt 20km.

 

Falls ihr euch noch kurzfristig anmelden wollt, schaut auf  https://www.rats-runners.de/rr-goldbach.html vorbei.

Zuschauen ist aber auch toll und ich kann aus Erfahrung sagen, das es für den Teilnehmer eine große Motivation ist, angefeuert zu werden!

Also wo seid ihr am Sonntag? RICHTIG – In Goldbach an der Strecke des MSC Goldbach! Sponsored by Radio Galaxy 🙂

Ich wünsche euch viel Erfolg und viel Spaß wenn ihr dabei seid!!!
Und feuert mir den lieben Simon an!

Hier geht’s zum Artikel vom letzten Jahr 🙂

https://stayfithavefun.blog/2017/07/19/x-treme-run-ueberlebt/

 

 

Adventure Läufe 2018

Neues Jahr – neue Herausforderungen: Adventure Läufe 2018!

Schon sportliche Pläne für 2018 gemacht? Ich gebe zu, wenn ich aus dem Fenster blicke u. mir die Schneeverwehungen anschaue, kann ich mir auch gerade nicht vorstellen, in kurzen Sportklamotten durch irgendwelche Matsch-Container zu robben – ABER – für solch einen Event ist gute Vorbereitung ja das A und O. Und diese beginnt zu Allererst damit, sich zu informieren u. festzulegen um sich bis zum gesetzten Datum möglichst fit zu machen.

Nachdem ich in diesem Jahr mit dem Goldbacher X-Treme-Run meinen ersten „Schlammlauf“ bestritten habe, habe ich mich mal mehr mit dem Thema befasst und es ist nicht zu übersehen, dass diese „Adventure Läufe“, wie sich die Läufe nennen, die meist mit Hinternissen versehen sind aus Wasser, Schlamm, Heuballen, Containern und und und,  gerade überall wie Pilze aus dem Boden schießen. Im Gegenzug zu den „normalen“ Läufen wie z.B. dem B2Run der in mehreren Städten stattfindet und in denen das Laufen im Vordergrund steht, sind die Adventure Läufe auch gerade zum Teambuildung super geeignet, da man sich gegenseitig über und durch die Hindernisse hilft um ans Ziel zu kommen und auch oft keine Zeitwertung stattfindet, da der Gedanke, den Weg gemeinsam zu bestreiten zählt.

Das tolle ist auch, das wirklich kein Event ist wie der Andere. Immer zeichnet den Lauf eine Besonderheit aus. Z.B. gibt es den „Muddy Angel“, der einzige Schlammlauf Europas ausschließlich für Frauen. In Frankfurt findet am 16.06.18 der  Nächste statt. Spaßige Schlamm- und Teamhindernisse führen über die 5km lange Strecke. Wer sich noch nicht traut mitzumachen kann sich übrigens auch im Internet als Helfer anmelden.
www.muddyangelrun.com

Der „Strong Viking“ Lauf findet am 09.06.18 in Frankfurt statt und die Besonderheit an diesem Termin: es ist eine WATER EDITION! Hier warten wieder bis zu 100 Hindernisse, speziell eben mit Wasser, im Wasser und ums Wasser herum. Und wo viel Wasser ist, ist auch viel Schlamm ;-D Die Strecke kann sowohl über 7, 13 als auch 19km bestritten werden.
www.strongviking.com

Der Termin für den nächsten „X-Treme Run“ in Goldbach steht natürlich auch schon:
Am 08.07.18 fällt der Startschuss an der Motocross-Strecke, die bekanntermaßen X-Treme Steigungen und Gefälle verspricht, Schluchten im Wald, Heuballenhindernissen und mit Sägespäne gefüllte Container und eine waaaaaahnsinns Rutsche aus einem Wasser-Schlammgemisch 😀
www.rats-runners.de

Einen Lauf möchte ich euch noch vorstellen, den finde ich auch sehr besonders:
Der „Höllenlauf“ in Niedersachsen. Über der Strecke von 8km liegen viele tolle Hindernisse, auch mit Wasser, Baumstämmen usw. Das Besondere hier:
Im direkten Anschluss nach dem Zieleinlauf (innerhalb von 30 Minuten) muss der Teilnehmer drei Schüsse mit Pfeil und Bogen auf eine 12 Meter entfernte Zielscheibe abgeben. Für jeden Pfeil der nicht die Mitte der Zielscheibe trifft, werden pro weiteren Zielscheibenring 20 Strafsekunden der Bruttozeit zugerechnet.
Bei Interesse: der „Höllenlauf“ findet am 15.09.18 in Schüttorf (Niedersachsen) statt.
www.hoellenlauf.de

Und es gibt noch viele viele mehr: 

 

 

X-Treme-RUN – überlebt…

 

Tag 3 nach dem spektakulären Matsch-Lauf in Goldbach  – ich kann mich wieder schmerzfrei bewegen – also wird es Zeit für ein kleines Resume´.

Der X-Treme-Run in Goldbach war mein erster Lauf dieser Art und ich muss zugeben, das ich die Strecke seeeehr unterschätzt habe. Klar war, das es eine Herausforderung wird, wenn man bedenkt das dort alljährlich das Motocross-Rennen stattfindet, aber
irgendwie denkt man dann doch – „die werden doch nicht….?“ DOCH! Es wird JEDER noch so kleine Hügel (und von den Kleinen gab es leider nicht allzu viele) ausgenutzt. Und wenn gerade kein Hügel da war, stellte man eben einen Container voll Matschwasser oder Sägespäne bereit um hinterher auszusehen wie ein paniertes Schnitzel 😛 Oder man stellt eben ca. 30 Heuballen wie eine Pyramide auf und lässt die Massen darüber klettern….das war definitiv eines meiner Lieblingshindernissen!


Davor und danach ging es auf und ab und auf und ab….mal mit Anlauf und allen Vieren,
oder rutschenderweise auf dem Hintern über den künstlich bewässerten Lehmboden in Richtung Wasserloch! Die ersten 2 km beinhalteten genau diese Aufgaben – und kam mir vor als wären es mindestens 5km gewesen…und JA ich habe geschimpft wie ein Rohrspatz, ich habe die Strecke verflucht und ohne meinen Laufpartner hätte ich genau nach diesen besagten 2km das Handtuch geworfen. Ganz sicher. Deshalb an dieser Stelle schon einmal: Danke fürs Motivieren, fürs Mitziehen & Hochschieben und natürlich für den Spaß!!

DSC_1584IMG-20170716-WA0016IMG-20170716-WA0018
Weiter ging es dann in den Wald, denn es mussten ja insgesamt 10km zurückgelegt werden. Ziemlich schnell kamen die angekündigten „Schluchten“. Goldbach hat TATSÄCHLICH Schluchten – die kannte ich bisher gar nicht! Leider war das nicht der Moment sich das alles genauer anzuschauen, und ich weiß auch nicht, ob man diese Stellen so leicht wieder findet – es würde sich aber lohnen…na mal sehen..

IMG-20170716-WA0002

Insgesamt sind in diesem Jahr über 700 Läufer an den Start gegangen. Davon waren um die 80 so verrückt und haben die Strecke 2x (!!!) absolviert und somit 20km zurückgelegt.

Eine tolle Leistung die mit dieser Medaille belohnt wurde und damit nochmal herzlichen Glückwunsch an meinen weiteren Teampartner – Respekt das du das durchgezogen hast!!

IMG-20170716-WA0023

Insgesamt war der X-Treme-Run in Goldbach ein gelungener Sport-Event! Nachdem ich mich jetzt ein paar Tage regenerieren konnte, kann ich mir inzwischen auch wieder eine Wiederholung in einem Jahr vorstellen 😀 Aber bis dahin muss noch ganz ganz viel trainiert werden.

Bilder, Ergebnisse und Eindrücke auf www.rats-runners.de/rr-goldbach.html

 

 

 

 

 

Auf zu neuen Herausforderungen – X-TREME-RUN Goldbach 16.07.2017

Es wurde mal wieder Zeit für eine sportliche Herausforderung – die Letzte liegt schon einige Monate zurück – und jetzt ist es auch schon in 1 Woche (!!!) soweit – aaaah!

Auf der Motocross Strecke in Goldbach findet am Sonntag, 16.Juli  zum 4. Mal in Folge der X-TREME-RUN statt.

FB Einladung

Als Beinahe-Gebürtige Goldbacherin muss ich gestehen, dass ich leider erst tatsächlich im letzten Jahr das erste Mal von dieser Laufserie gehört habe. Und da auch ärgerlicherweise zu spät um noch teilzunehmen..nämlich am Tag-darauf durch einen Artikel im Main Echo! Super. L

Aber damals habe ich gleich angefangen meine potentiellen Mitläufer zu bequatschen, dass wir 2017 uuuunbedingt ein Team bilden sollten und teilnehmen müssen! Und was soll ich sagen – von den 3 Gefragten sind auch 2 am Sonntag mit dabei! Nummer  3. ist hochschwanger und zum Anfeuern vor Ort– das ist doch eine super Quote und freut mich rießig! 😀 In Teamwork ist auch unser Lauf-Shirt entstanden – danke Caro für deine Plotterarbeit! Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!

Ich bin schon sehr gespannt was auf uns zukommt – auf den Bildern der letzten Läufe sind zumindest viel Schlamm, Wasser und eine Menge gut gelaunter Menschen zu sehen – das sind schon gute Aussichten!

Wer jetzt noch Lust hat auch mitzumachen – es gibt noch ein paar Restplätze! Allerdings nur noch für die 20km Strecke 😉

Es gab die Auswahl für 10km und 20km + Hindernisse –  da es gerne Mitte Juli sehr heiß wird und ich erst seit gut 2 Monaten wieder Trainiere, habe ich mal lieber die „geringere“ Distanz gewählt – reicht auch noch, da bin ich sicher.

Der X-TREME-RUN gehört zur Serie der Rats-Runners – 2017 gibt es noch folgende weitere Lauftermine:
30.7. Bad Windsheim
20.08. Weissenburg

 Weitere Infos findet ihr unter: www.rats-runners.de

 Resume´, Bilder und Ergebnisse gibt es dann nächste Woche!               

 

Allen Mitläufern wünsche ich viel Erfolg und einen tollen Tag in Goldbach!