SWS – Schlank wie Schnittlauch

Das Jahr ist bereits beinahe einen Monat alt, ich möchte euch aber noch einen kleinen Rückblick in die 3. Woche des SwS Projektes geben und natürlich wie versprochen den Newsletter anhängen.

Inzwischen freuen sich alle sogar schon auf das wöchentliche Mess-Ritual und bisher halten auch nahezu alle ihren Kurs.

Mir wurde allerdings auch geflüstert, dass es in dieser Woche einen Mitstreiter gab, der mit dem Verteilen von Kinderpingui versuchte seine Kollegen zu verführen 😉 Und das auch noch mit Erfolg! Der Wettkampf ist also eröffnet 😀

Diesmal geht es auch im Newsletter um Ernährung – aber nicht um´s Essen, sondern um unsere Trinkgewohnheiten – kurz – es geht um WASSER.

Das kalorienarme Getränk soll ja wahre Wunder wirken – wie oft sagen Stars und Sternchen, das sie für Ihre Schönheit einfach nur „Viel Schlafen“ und „Viel Wasser trinken“…..ist klar… 😉

Aber hier lassen wir lieber einmal Fakten sprechen – viel Spaß beim Lesen

newsletter-nr-2-wasser

Quellen:
http://www.marathonfitness.de
http://www.eatsmarter.de

Werbeanzeigen

Neue Serie: SwS – Schlank wie Schnittlauch

Na, wie waren eure ersten Wochen des Jahres? Gibt es den einen oder anderen Vorsatz aus dem Jahreswechsel? Vielleicht, mal wieder mehr Sport zu machen oder den Weihnachtsspeck endlich loszuwerden? Wohlgemerkt den vom vorletzten Weihnachten 😉

So ähnlich ging es zumindest einem Freund. Und da sind wir auch schon meiner brandneuen Serie, in der ich euch über ein Projekt erzählen, aber auch unterhalten möchte.

SwS – Schlank wie Schnittlauch

Verletzungsbedingt zum „Knieschonen“ verurteilt, setzten sich bei Christian im Weihnachtsurlaub ein paar unliebsame Kilos fest und er beschloss, den Jahresanfang mit einem Projekt zum Abnehmen/Fitwerden zu beginnen. Und da man sich bekanntlich im Team am besten motiviert, rief er seine Kollegen auf, sich anzuschließen. Offensichtlich war er ziemlich überzeugend, denn es haben sich inzwischen 14 weitere Kollegen gefunden, die sich nun gemeinsam mit ihm bereits in der 2. Woche dem Projekt  „SwS – Schlank wie Schnittlauch“ verschrieben haben.

Mir gefiel die Idee von Anfang an und bin begeistert, das sich auch so viele Leute dem insg. 16 wöchigen Projekt angenommen haben. Ziel ist es auch nicht, auf Biegen und Brechen die Pfunde purzeln zu lassen und nur noch an Möhrchen zu knabbern, sondern gesund, mit guter Ernährung und Sport das eigene Wohlbefinden wieder in den Vordergrund zu bringen. Jeder kennt das ja mit dem Wohlfühlgewicht. Und natürlich steht auch der Spaßfaktor an oberster Stelle!

Die SwS -Teilnehmer haben sich zu Beginn vermessen und gewogen und dies zusammen mit dem Ziel/Wunschgewicht in eine Liste eingetragen.
Gewogen wird von nun an Woche für Woche – das Messritual wird es innerhalb der 16 Wochen noch 1-2 Mal geben- spätestens natürlich am Ende.

Um dem ganzen einen kleinen Wettbewerb-Charakter und Anreiz zu geben, zahlte jeder von ihnen 5EUR in eine Gemeinschaftskasse. Das Geld wird am Ende wieder unter denjenigen aufgeteilt, die ihr Ziel erreicht haben.

Initiator Christian lässt nichts unversucht, seine Kollegen zu motivieren und entwirft in seiner Freizeit einmal pro Woche sogar einen Newsletter zu den unterschiedlichsten Themen wie z.B. Ernährungstipps oder kurze Workouts für Zuhause.

Diesen Newsletter findet ihr einmal pro Woche hier auf meinem Blog.

Außerdem werde ich mich als neutrale Beobachterin immer wieder nach den Fortschritten erkundigen und den Einen oder anderen SwS-ler vorstellen.
Ich bin sehr gespannt, wie sich das Projekt insgesamt (weiter)entwickelt und wünsche Christian und seinen SwS´lern viel Erfolg!

 

Newsletter Nr. 1 – Das Projekt kann beginnen!

newsletter-nr-1-die-sws-einfuhrung

 

 

Noch mehr Aqua Fit & Fun

Leider muss ich seit diesem Jahr im Laufacher Schwimmbad auf meine liebgewonnene Bademeisterin Silke verzichten. Da ihre Kurse vorerst ersatzlos weggefallen sind, haben wir uns überlegt, das Aquafitness-Programm des Reha Clubs Aschaffenburg um eine weitere Trainingsstunde zu erweitern.

Diese wird im Anschluss an den bereits laufenden Kurs stattfinden – also immer Dienstags, von 19:30 bis 20:15Uhr. Mit 10 Terminen ist es ebenfalls ein geschlossener Kurs, die Kosten hierfür können am Ende bei der Krankenkasse geltend gemacht werden.

Wer also Lust hat teilzunehmen, sollte mir schnellstmöglich Bescheid geben. Vorrangig werden wir zwar Silkes ehemalige Teilnehmer behandeln, aber dennoch lohnt sich in jeden Fall anzufragen.

Den STARTTERMIN des Kurses gebe ich in den nächsten Tagen bekannt!

Ich freue mich auf euch!

 20170110_191927

Noch am Grübeln, ob Aqua Fitness das Richtige ist?
Hier eine kleine Auswahl an Argumenten, die DAFÜR sprechen:

·    Stärkung der kompletten Körpermuskulatur,

·    Durch den permanenten Temperaturausgleich im Wasser erhöhte Fettverbrennung

·    Massage-Effekt auf das Bindegewebe durch den Wasserdruck

·    durch den Wasserdruck wird auch die Pumpleistung des Herzes auf das 5 fache erhöht

·    Verletzungsgefahr im Wasser gleich Null – ideal als Reha-Maßnahme nach Operationen

·    Der Teil der unter Wasser ist, ist für die anderen unsichtbar

·    es macht einfach Spaß 🙂