Bewegungsparcours No. III – Spielplatz für aktive Erwachsene in Aschaffenburg/Damm

dsc_0821

Verrückt – da muss erst meine Freundin aus Österreich zu Besuch in die alte Heimat kommen um mir einen von ihr neu entdeckten Bewegungsparcours zu präsentieren! 🙂  Und er liegt quasi mitten in Aschaffenburg/Damm neben dem Aschaff-Ufer, auf einer großen Wiese hinter dem Sportplatz der TuS 1861 Damm.  Bisher gehörte diese wirklich idyllische Gegend an der Aschaff nicht zu meinen Lauf-Routen und das Schild an der Straße ist auch eher unauffällig um am Vorbeifahren auf das Freizeitangebot hinter den Bäumen aufmerksam zu werden.

dsc_0780

An diesem Parcours scheint aber immer etwas los zu sein und gut angenommen zu werden. Wer ihn also noch nicht kennt, sollte unbedingt einmal herkommen und sich selbst ein Bild machen. Die Geräte gleichen denen in Haibach; es gibt aber auch weitere kleine Highlights: eine Pedalostrecke, ein Gerät für Rückenmassagen UND 4 kleine Trampoline, die hervorragend funktionieren 🙂

Es war natürlich klar, dass wir den Deutschlandbesuch nutzten und uns so schnell wie möglich dort trafen um die Geräte auszuprobieren.

Danke meine liebe Sina fürs Augen-Aufhalten :-*

 

 

DSC_0817.JPG

Urlaubs-Collage Rettungsringe

Zu Beginn der Ferien habe ich dazu aufgerufen, eure schönsten Urlaubs-Rettungsringe abzulichten und mir zuzuschicken. Ob am Strand, am Pool oder sogar im Zoo war alles dabei und ich präsentiere hier meine 11 liebsten Ringe.

Was genau so gut an den Rettungsringen gefällt, kann ich nach wie vor nicht erklären – vielleicht ist es die Kombination der meist maritim-farbigen Ringen in Verbindung mit der Umgebung wie z.B. dem Strand oder Pool, den man mit Freizeit und Urlaubsstimmung verbindet. Vielleicht ist auch meine Liebe zum Wasser, in dessen Nähe eben doch immer unweit ein Rettungsring zu finden ist, wo wir wieder beim Thema „Stay Fit have Fun“ wären – und so schließt sich der Ring….äh Kreis 🙂

Ein großes Dankeschön jedenfalls für die Zusendungen, vor allem an meine lieben reisebegeisterten Kolleginnen 🙂

FREIZEIT-TIPP: Stand-Up-Paddle-CUP am Kahler See – 02.Oktober 2016

Die Begeisterung der Stand-Up-Paddler war in diesem Jahr so groß, das es abschließend zur Sommersaison am Kahler See einen SUP Cup geben wird!

Wenn ihr genauso angesteckt worden sein vom Spaß auf dem Wasser zu Paddeln wie ich, dann solltet ihr euch das nicht entgehen lassen. Egal ob als Zuschauer oder als Teilnehmer – ich bin sicher, an diesem Tag kommt jeder auf seine Kosten und wird bestens unterhalten!

Hier der Auszug aus dem Newsletter mit allem was ihr wissen müsst!

Vielleicht sehen wir uns am 01.10.2016 am Kahler See!! Ich werde da sein! 😀

flyer-paddling-cup

Offizieller Newsletter:

Hallo liebe SUP-Freunde,

wir laden euch recht herzlich ein, die SUP-Saison mit einem kleinen Stand-up-Paddle-Cup am Kahler See zu beenden.

Dieser findet am 02.Oktober2016, am Campingplatz Kahler See statt und beginnt um 12:00 Uhr mit einer kleinen Schnupperrunde, in welcher sich jeder ein Board schnappen und die ersten Stehversuche wagen kann. Für alle, die noch etwas Mut brauchen, können ab 12:00 Uhr an einem Einsteigerkurs mit professioneller Betreuung auf dem Wasser teilnehmen. Dabei werden Euch die Basics gezeigt und wie man richtig Spaß dabei bekommt.

Für alle Geübten und Kampfgeister findet um 16:00 Uhr das Race statt. Hier kann man sich unter booking@wsrm-acadamy.de anmelden und wird mit einer kleinen Startgebühr von 8,- Euro in die Race-Liste eingetragen. Die verschiedenen Altersklassen sowie Männer, Frauen und Kinder werden getrennt gewertet. Die Gewinner erwartet natürlich ein kleiner Preis. Jede Menge Spaß und Unterhaltung ist hier auch für die Zuschauer garantiert.

Den Abend lassen wir bei netter Musik und einer Yoga Stunde auf dem Stand Up Paddle Board ausklingen. Mit kleinen Entspannungs- und Dehnübungen auf dem Brett zeigen wir euch, wie man sich auch auf dem Wasser fit halten oder entspannen kann. Natürlich sind hier keine Akrobaten gefragt – die Übungen sind auch für Yoga-Neulinge zu empfehlen.

Des Weiteren bieten wir euch nebenher eine SUP-Gebrauchtwagen-Börse an, für diejenigen, die sich vielleicht mal ein eigenes Equipment zulegen möchten.

Die Anzahl der Boards ist limitiert. Wir empfehlen, Badebekleidung und Sportbekleidung sowie Wechselsachen und ein Handtuch mitzubringen, falls es doch mal etwas nass wird. Teilnehmen können Kinder ab 11 Jahren, welche das Schwimmen sicher beherrschen.

Mit Besten Grüßen

WSRM-Acadamy Rhein-Main e.V.

 

Ganzkörper Sling Training

2 Wochen war es relativ ruhig hier auf meinem Blog. Ich habe aber keineswegs auf der faulen Haut gelegen und habe u.A. Ideen für weitere, schöne Einträge gesammelt. Dieser Beitrag über das Sling-Training liegt schon eine Weile bereit und konnte nun endlich fertig gestellt werden. Passend zum diesjährigen Wetter Auf und Ab eine Variante für Sport Drinnen wie Draußen. Viel Spaß beim Lesen und ausprobieren!

Wie schon hin und wieder erwähnt, trainiere ich regelmäßig in Schöllkrippen im Fitness-Studio. Dafür das Schöllkrippen keine riesige Ortschaft ist, finde ich das Kurs-Angebot von Trainerin und Inhaberin Nicole Leistenschläger sehr umfang- und abwechslungsreich. Neben den Jumping-Kursen Dienstags, Donnerstags (jetzt neu: Jumping Light; 18Uhr), Freitags, Samstags und Sonntags ist auch Step und Powerdumbell im Angebot. UND das Sling Training  „Variosling“. Diesen Kurs habe ich nun jetzt auch einmal ausprobiert.

Was ist Sling Training?

Es handelt sich hierbei um ein Training, das darauf basiert, mit dem eigenen Körpergewicht Übungen für alle Muskelgruppen und auch die Tiefenmuskulatur auszuüben. Das Sling Training stellt sowohl Koordinations-, Kraft- als auch Stabilisierungstraining dar. Die Schlingen sind an der Decke an Haken befestigt und werden individuell auf den Teilnehmer in der Höhe angepasst. Nach einem kurzen Warm-Up geht es auch schon los. Jede der Übungen wird in 3 Sätzen jeweils 30 Sekunden ausgeführt, wobei es nicht auf viele, sondern korrekt ausgeführte Wiederholungen ankommt. Währenddessen korrigiert Nicole ggf. die Teilnehmer, damit der gewünschte Trainingseffekt erzielt werden kann.

Bisher habe ich das Training 5-6x in der Gruppe mitgemacht und als ständige Nackenschmerzen-Geplagte kann ich sagen, dass es mir bisher immer gut tat. Wie immer begleitet mit Musik ist es außerdem ein sehr kurzweiliges Workout.

Wer lieber zuhause für sich trainieren möchte; auch kein Problem! Egal ob an der Decke, am Treppengeländer oder am Türgriff – im Vergleich zu anderen Fitness-Geräten ist der Sling Trainer einfach anzubringen. Man kann das Trainingsgerät auch mit in den Urlaub nehmen – es ist sehr leicht und nimmt kaum Platz weg. Wer Interesse hat, wird z.B. auf Amazon fündig – hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.
Noch mehr Übungen findet man im Internet, in dem man unter dem Schlagwort „Sling Training“ sucht.

Da ich mir schwer tue die Übungen zu beschreiben, habe ich euch gemeinsam mit einem meiner Trainingspartner einige Übungen im Studio an der „Variosling“ nachgestellt. Außerdem zeige ich euch einige Übungen im Arbeitszimmer meines Bruders, in dem er als Physiotherapeut an dem Sling Trainer „Sling TRX“ Übungen mit seinen Patienten durchführt.

Im Fitness-Studio bei Nicole:Die Schlingen sind in regelmäßigen Abständen an Haken an der Decke befestigt und werden zur Variosling-Stunde auf den jeweiligen Teilnehmer eingestellt.

 

Im Freien, wie es z. B. auch Fresh-Air-Gym nutzen: einfach einem Baum mit einem
stabilen Ast suchen und die Schlinge herumziehen. Fertig!

 

Im Arbeitszimmer meines Bruders: Die Schlinge ist an einem Haken an der Decke befestigt und lässt sich ruckzuck auf- und abhängen.

Wer im Studio  in Schöllkrippen mit trainieren möchte:
Immer Dienstags von 10:00 bis 10:45 sowie Mittwochs von 19:45 bis 20:30Uhr
kann man bei Nicole den Kurs besuchen! Eine kurze Voranmeldung unter 06024-2674 schadet nicht, jedoch sind im Normalfall genügend Schlingen da, das auch ein kurzentschlossenes mit trainieren möglich ist. Auf der Homepage findet ihr nochmal alle Infos.
http://www.fitnesscenter-schoellkrippen.de/